Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

RSC Kirrlach

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Radfahren / Berichte / 2017 / Hessen Cup 2017

Hessen Cup 2017

Erfolg nach 850km und mehr als 11.000 Höhenmetern
Der RSC Marathonmann Stephan Radler nahm dieses Jahr mal wieder die Herausforderung an, den Hessen-Cup mit einer Serie von anspruchsvollen Marathonfahrten in Hessen auf sich zu nehmen. Stephan kann somit das begehrte Finisher-Trikot in Empfang nehmen, das im Moment leider noch in Produktion ist.
Dabei mußten von den 8 angebotenen Fahrten mindestens 4 erfolgreich absolviert werden. Zur Vorbereitung auf die anstrengenden Touren hat Stephan im Frühjahr mit nur 700 Kilometern mit dem Mountainbike auf flache Trainingskilometern die Ausdauermuskulatur sich gestärkt und sich der Herausforderung Marathon ein weiteres mal 
gestellt. Den Auftakt der Serie mit dem Rennrad bildete dann der Hexenturm-Radmarathon in RSV Idstein mit 215 Kilometern und über 3000 Höhenmeter. Der Hessen-Cup Marathon in RSV Oppershofen forderte Stephan die Überwindung von über 2500 Höhenmetern auf einer Strecke von 205 Kilometern. Besonders anstrengend war der RC Hattersheim-Radmarathon der auf einer Distanz von 220 Kilometern Stephan über 3350 Höhenmeter führte und ein besonders starkes Teilnehmerfeld aufwies sowie landschaftlich wie auch fahrerisch 
einen besonderen Reiz hatte. Der VC Frankfurt  Marathon war auch nicht zu unterschätzen mit seinen 217 Kilometern und über 2500 Höhenmetern sehr anspruchsvoll aber auch landschaftlich schön. Wie bei allen anderen Marathonfahrten dieser Serie beeindruckten neben der guten Organisation dieser Veranstaltungen auch die optischen Eindrücke der verschiedenen und vielfältigen Landschaften die Hessen zu bieten hat. Auf jeweils insgesamt 850 Kilometern gepaart mit strapaziösen 11.317 Höhenmetern hat es Stephan des RSC Kirrlach gebracht und kann mit dieser Leistung stolz sein Finisher-Trikot präsentieren. 
Der RSC Kirrlach kann sehr froh und stolz sein, so einen Sportsmann in seinen Reihen zu haben.
Gratulation vom ganzen RSC Team Stephan!!!!!