Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

RSC Kirrlach

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Triathlon / Berichte / 2010 / Schrauberkurs

Schrauberkurs

Sportlerinnen des RSC Kirrlach nehmen Räder auseinander

Schrauberseminar „Girls only“ am 27.02.2010

Die Idee des Abteilungsleiters Peter Würges, den Triathletinnen des RSC Einblick in die Technikbereiche eines Rennrades zu ermöglichen und sich im Falle einer Panne selbst helfen zu können, wurde begeistert aufgenommen. Das Schrauberseminar wurde von einem eisglatten und verschneiten Januar-Tag auf den 27.02.2010 verlegt. Ort des Geschehens waren die zur Verfügung gestellten Räume der Ausbildungswerkstatt der Heinrich-Meidinger-Berufsschule in Karlsruhe.

Alle neun Triathletinnen brachten ihre eigenen Räder mit und konnten dann folgende Kenntnisse „erfahren“ oder selbst „erarbeiten“:

  • Einstellen des Rades – optimale Sitzposition finden:
    Peter Würges brachte Rolle, Foto und Laptop mit, maß die verschiedenen Winkel an Schulter, Knie und Hüfte und versuchte anhand der Fotos, eine optimalere Sitzposition zu finden.
  • Schaltung einstellen und Infos zur Kette:
    Jürgen Lenzkes, passionierter Rad-Fahrer und -schrauber, zeigte, wie man mit wenigen Handgriffen die Schaltung justiert, wenn bei einer Ausfahrt mal die Kette schleift oder was beim Riss der Kette zu tun ist.
  • Reifen wechseln:
    Selbständiges Arbeiten war dann bei der letzten Station gefragt. Jede Teilnehmerin baute das Hinterrad aus ihrem Rad und montierte den Reifen von und anschließend wieder auf die Felge. Bei Fragen stand Michael Schneider zur Verfügung.

Auch für das leibliche Wohl war durch mitgebrachten Kaffee und Kuchen bestens gesorgt.

Das einhellige Fazit war durchweg positiv. Berührungsängste wurden genommen, Zusammenhänge erkannt und die Gewissheit erarbeitet: Im Falle eines Falles können die Girls auch ohne männliche Unterstützung eine Panne beheben.