Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

RSC Kirrlach

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Triathlon / Berichte / 2012 / Triathlon in Großweier und Stutensee

Triathlon in Großweier und Stutensee

Aufregung vor dem Start in Stutensee

Traditionell besucht Familie Lill den Triathlon in Achern-Großweier (0,75 - 25 - 5 km). Die Veranstaltung wird von deutschen und französischen Wettkämpfern bestritten. bei der diesjährigen Ausgabe am 24.06.2012 finishte Elinor Klaschka-Lill in 1:34:14 Std (242. Platz, 6. Platz Altersklasse). Unterstützt und gepusht wurde sie von Ehemann Heinz Lill (1:27:24 Std., 182. Platz, 6. Platz Altersklasse) und Sohn Robin (1:28:21 Std., 190. Platz, 25. Platz Altersklasse).

Der Start zum Stutensee-Triathlon am 08.07.2012 (0,5 - 20 - 5 km) war in diesem Jahr eine feuchte Angelegenheit, allerdings nicht wegen des Schwimmens, sondern wegen des Starkregens vor Rennbeginn. Der Rennstart verzögerte ich etwas, bis die Unwetterwarnung aufgehoben war. Nach der ersten Startgruppe gab es eine Schrecksekunde für alle Anwesenden - ein Schwimmer der ersten Startgruppe fehlte. Dieser wurde mit allen verfügbaren Mitteln (Taucher, Hubschrauber) gesucht, letztlich stellte sich der fehlende Schwimmer als Erfassungsfehler bei der Zeitnahme heraus. Entsprechend erleichtert konnte dann der Wettkampf fortgeführt werden. Der RSC war mit Sylvia Zinser (1:21:14 Std. -Platz 133-, Altersklasse Platz 4), Beate Weis (1:24:12 Std. -Platz 146-, Altersklasse Platz 3) sowie Sarah Sand (1:24:26 Std. -Platz 148-, Altersklasse Platz 4) vertreten, die den Wettkampf kurz hintereinander beenden konnten. Angesichts der Aufregungen im Vorfeld des Wettkampf eine klasse Leistung.

Weitere Details zu diesem Wettkampf gibt es auf Sylvia Zinser´s Blog http://velotriraptor.blogspot.de/